Was Eltern wissen müssen, wenn das Kind an einer meldepflichtigen Krankheit (Mumps, Masern) erkrankt:

Info-Brief des Gesundheitsamtes Starnberg

Im Schreiben vom 26.05.2011 informiert das Gesundheitsamt Starnberg das staatliche Schulamt und somit auch die Grundschule Gauting über verstärkte Maserninfektionen im Landkreis Starnberg.
Sollte ein Erkrankungsfall in einer Gemeinschaftseinrichtung, wie der Grundschule, auftreten, so hat dies zur Folge, dass nach dem Infektionsschutzgesetz nicht nur der Erkrankte die Gemeinschaftseinrichtung nicht besuchen darf, sondern dass auch die nicht gegen Masern geimpften Kinder/Betreuer/Lehrer für die Dauer von 14 Tagen nach dem letzten Kontakt zum Erkrankten die Gemeinschaftseinrichtung nicht besuchen dürfen.

Personen, die gegen Masern geimpft sind oder nachweislich an Masern erkrankt waren, dürfen die Gemeinschaftseinrichtung weiter besuchen.

Das Gesundheitamt Starnberg empfiehlt deshalb, dass Eltern den Impfschutz ihrer Kinder überprüfen und ggf. vervollständigen lassen.

Informationen zu Masern

Krankheitszeichen sind insbesondere hohes Fieber und ein deutliches Krankheitsgefühl, starker Husten, Schnupfen und Bindehautentzündung der Augen mit auffallender Lichtscheu sowie ein typischer Hautausschlag der hinter den Ohren beginnt und sich innerhalb weniger Tage über den ganzen Körper ausbreitet. Die Dauer der Ansteckungsfähigkeit besteht 5 Tage vor bis 4 Tage nach dem Auftreten des Hautausschlages.

Die wirksamste Vorbeugung ist die Masern-Impfung. Sie ist sehr gut verträglich und sollte in Form des Kombinationsimpfstoffes gegen Masern, Mumps und Röteln gegeben werden.

Die Zulassung in eine Gemeinschaftseinrichtung (z.B. Kindergarten/Schule) ist nach Abklingen der klinischen Symptome, frühestens jedoch 5 Tage nach Ausbruch des Hautausschlages möglich.

Der Ausschluss von Kontaktpersonen ist nicht erforderlich bei bestehendem Impfschutz oder nach früher durchgemachter Erkrankung an Masern. Andere Personen dürfen für die Dauer der mittleren Inkubationszeit von 14 Tagen die Gemeinschaftseinrichtung nicht besuchen.

Bei weiteren Fragen wenden Sie sich bitte an das Gesundheitsamt Starnberg oder an Ihren Haus- bzw. Kinderarzt.