Wussten Sie schon…

... sind Fragen, die die Schulleitung, Elternbeirat und Förderverein in der Vergangenheit gestellt bekommen haben.

Wussten Sie schon…

Die Anzahl der AGs und der Differenzierungsstunden hängt von der Stundenanzahl ab, die das Schulamt den einzelnen Schulen gewährt.

Zuerst wird dabei der Pflichtunterricht abgedeckt, bei „Überhang“ kann die Schule o. g. Stunden anbieten.

Wussten Sie schon…

Jede Lehrkraft muss während ihrer beruflichen Laufbahn mindestens 2 Schuljahre als „mobile Reserve“ unterrichten.

Lehrkräfte können sich freiwillig dazu beim Schulamt melden oder werden vom Schulamt dazu aufgefordert.

Dies bedeutet, dass der oder die Lehrer/in innerhalb des Landkreises an unterschiedliche Grundschulen geschickt wird, um dort z.B. als Krankheitsvertretung zu unterrichten. Wo und für wie lange entscheidet das Schulamt.

Beispiel: Eine Lehrerin aus Gauting meldet sich freiwillig als „mobile Reserve“. Die Grundschule Gauting ist in diesem Fall die „Stammschule“. Von dort aus wird die Lehrerin innerhalb des Landkreises Starnberg an andere Schulen z.B. zur Krankheitsvertretung geschickt.

Nach Ablauf dieser Zeit kann die Lehrerin in der Regel wieder an ihrer Stammschule unterrichten.